15.11.2012 in Berlin

Sandra Scheeres zu Gast am 13.11.12

 

Am 13.11.12 war die Senatorin für Bildung, Jugend und Wissenschaft Sandra Scheeres bei uns gemeinsam mit den Abteilungen 11 und 15 im en passant zu Gast. Die Plätze waren alle restlos besetzt, was zeigt, wie groß das Interesse an der zukünftigen Bildungspolitik ist. Von Bezirksseite wurde die Thematik durch die Bezirksstadträtin und Leiterin der Abteilung Soziales, Gesundheit, Schule und Sport Lioba Zürn-Kasztantowicz ergänzt. So wurde neben Bildungspolitik im Allgemeinen die Themen Schulreform, Hortbetreuung und Kitabetrieb ausführlicher dargestellt und diskutiert.

 

31.10.2012 in Bezirk

Vorstellung der Bewerber für die Kandidatur der Bundestagswahl

 

Gestern, am 30.10.12 waren die Bewerber für die Kandidatur der Bundestagswahl 2013 Leonie Gebers (Abt. 3), Severin Höhmann, Klaus Mindrup (beide Abt. 15) und Roland Schröder (eigene Abt.) im en passant bei uns zu Gast. Nach Vorstellung und Bekanntmachung der jeweiligen persönlichen thematischen Schwerpunkte konnte sich jeder ein Bild von den Bewerbern machen. Im Anschluss nominierten die anwesenden Mitglieder der Abt. 12 Roland Schröder mit großer Mehrheit ohne Gegenstimmen für unsere Abteilung.

 

12.09.2012 in Berlin

Gesprächsabend mit Dilek Kolat am 11.09.12

 

Zu Besuch war am 11.09.12 die Senatorin für Arbeit, Frauen und Integration und stellte den Interessierten das Programm „BerlinArbeit“ vor. Die Veranstaltung war von Clara West und Martin Müller aus der Abteilung 12 Helmholzplatz initiiert worden und fand in der GLS Sprachenschule als gemeinsame Veranstaltung der Abteilungen 11, 13, 14 und 15 statt. Wie bereits in der Pressemitteilung vom 03.07.12 des Senats, erklärte Dilek Kolat auch uns: „Es ist Zeit zu handeln. Wir können und dürfen die Chancen, die sich aus der wirtschaftlichen Entwicklung Berlins ergeben, nicht ungenutzt lassen. Deshalb entwickelt das Programm ‚BerlinArbeit‘ konkrete Ziele und legt die Grundlagen für eine neue Kultur der Kooperation aller Arbeitsmarktakteure. Damit wollen wir ein Signal des Aufbruchs geben und den arbeitslosen Berlinerinnen und Berlinern neuen Mut machen. Wichtig bleibt, der Vermittlung und Integration in den ersten Arbeitsmarkt absolute Priorität einzuräumen und dafür wirksame und nachhaltige Qualifizierung zu fördern. Mit einem Bündel von Maßnahmen werden wir Impulse setzen, die dazu beitragen sollen, mehr Berlinerinnen und Berlinern wieder in reguläre Arbeit zu bringen, den Fachkräftebedarf der Berliner Unternehmen zu sichern und das Prinzip der ‚Guten Arbeit‘ zu stärken. Es sind ambitionierte Ziele, die wir erreichen wollen. Dafür brauchen wir eine weiterhin positive Wirtschaftsentwicklung sowie Unternehmen, die bereit sind, auch den Schwächeren Türen zu öffnen. Mit dem Programm ‚BerlinArbeit‘ stellen wir die Weichen dafür, dass die Stadt vorankommt, indem sie ihre Chancen nutzt“. Bereits erste Erfolge konnte die Senatorin mit der Kampagne „Berlin braucht dich“ aufzeigen. Es wurden gezielt junge Menschen mit Migrationshintergrund angesprochen und auf Einstellungstests für Bewerbungen um einen Ausbildungsberuf beim Land Berlin vorbereitet. Weitere Wirtschaftsbranchen haben Interesse an ähnlichen Aktionen bekundet. Wir danken Dilek für die umfassenden Erläuterungen, die uns ihre Philosophie „Der Mensch steht im Vordergrund“ näher brachte. Verfasserin: Birgit Grunberg

 

06.09.2012 in Deutschland

Bundestagswahl 2013 - Bewerbung von Roland Schröder

 

Roland Schröder aus unserer Abteilung stellt sich vor:

Kandidatenbrief als PDF-Datei

 

13.05.2012 in Berlin

Mitgliederbegehren gestartet

 

Die SPD Abteilungen Stadtrand und Südpark-Tiefwerder aus Berlin-Spandau haben am 03.05.12 ein Mitgliederbegehren zur Durchführung einer Mitgliederbefragung für die bevorstehende Wahl des Landesvorsitzenden gestartet. Das Mitgliederbegehren läuft 3 Monate und kann durch Unterschrift auf entsprechende Listen, die in allen 12 Kreisbüros ausliegen, ab sofort unterstützt werden. Die Unterschriftenliste für die jeweiligen Kreise kann auch auf der initiierenden Homepage der Abteilung Stadtrand http://www.spd-stadtrand.de/ runtergeladen werden.

 

10.05.2012 in Bezirk

Workshop Politik im Internet

 

Dieser Workshop richtet sich an Leute, die wissen wollen, wie man sich als Einzelner und als politische Partei im Netz bewegt. Sei es zur Vernetzung der Mitglieder, für Bürgerkontakte, im Wahlkampf und im politischen Alltag: die digitale Chance, sich dort einzumischen, wo es, wie Sigmar Gabriel treffend gesagt hat, „laut ist; da, wo es brodelt; da wo es manchmal riecht, gelegentlich auch stinkt. Wir müssen dahin, wo es anstrengend ist. Weil nur da, wo es anstrengend ist, da ist das Leben.“ Das Internet verändert die Politik und ist für uns eine große Chance, unsere sozialdemokratischen Werte durchzusetzen. Dieser Workshop zeigt, was jede und jeder von uns dazu beitragen kann. Ort und Zeit: 26. Mai, 11-15 Uhr (mit Imbiss bzw. Frühstück) in der Geschäftsstelle der SPD Pankow, Berliner Straße 30 – meldet euch über das Kontaktformular des Webmasters an wenn ihr dabei seid. Vielen Dank und Gruß Emanuel Wyler

 

15.03.2012 in Kiez

Vorstandswahl

 

Bei der Vorstandswahl am 06.03.12 wurde der bisherige Vorsitzende Martin Müller im Amt bestätigt. Als stellvertretende Vorsitzende sind Clara West (MdA), Katrin Strauß und Roland Schröder (beide BVV) wiedergewählt worden. Wir wünschen dem Abteilungsvorsitzendem sowie seinen Stellvertretern und allen weiteren Funktionsträgern viel Erfolg.

 

27.10.2010 in Bezirk

1. Mai Nazifrei! Neonazi-Aufmarsch im Prenzlauer Berg verhindern!

 

Am 1. Mai werden Neo-Nazis versuchen, an der Bornholmer Straße entlang von der Boese-Brücke zur Schönhauser Allee zu marschieren. Wir rufen alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, sich an den Aktionen des Bündnis "1. Mai-Nazifrei" zu beteiligen und den braunen Aufmarsch zu blockieren.

 

13.08.2010 in Bezirk von SPD Pankow

Club-Kultur und Lebensqualität im Kiez: SPD kämpft um das ICON im Prenzlauer Berg

 

Nach dem Konflikt um die Zukunft des Knaack-Clubs gibt es einen neuen Problemfall: Das ICON, eine Berliner Institution der Drum’N’Bass und Elektroszene, soll zum 01.01.2011 schließen. Anlass sind Nutzungskonflikte mit Bewohnern eines benachbarten Lückenbaus. Die SPD im Bezirk Pankow zeigt sich alarmiert und fordert eine Lösung, die die Interessen des Clubs berücksichtigt und sein Fortbestehen ermöglicht.

 

27.07.2010 in Kiez

SPD bleibt die Partei der Griller

 

Die SPD ist und bleibt die Partei der Griller, wie es Karl Lauterbach im vergangenen Sommer formulierte.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, traf sich die Abteilung 12 am 20. Juli 2010 zum gemeinsamen Grillen im Mauerpark. Neben zahlreichen Mitgliedern aus unserer Abteilung hatten sich auch einige Genossinnen und Genossen aus der Nachbarabteilung 11 dazu gesellt. In diesem Jahr war das Abteilungsgrillen ein besonderes Vergnügen: feierlich wurde unser neuer Abteilungsgrill einweiht.

 

30.06.2010 in Berlin

Weiter für eine verlässliche und bedarfsgerechte Kita-Politik - Positionspapier der SPD-Fraktion

 

Die rot-rote Koalition hat in dieser Wahlperiode mit der Einführung der Beitragsfreiheit in den Kindertagesstätten und einer Verbesserung des Personalschlüssels deutliche Ver¬besser¬ungen für eine Förderung von Kindern durch den Besuch von Kindertagesstätten herbei¬ge¬führt. Ziel ist es, möglichst viele Berliner Kinder in unseren Krippen und Kitas zu fördern. Die dafür erforderlichen Beschlüsse wurden in dem Bewusstsein gefasst, dass für die Umsetzung zusätzliche finanzielle Mittel aus dem Landeshaushalt erforderlich sind.

 

27.05.2010 in Kiez

FIT FÜR DEN SOMMER - SPD startet wieder durch

 

Wie schon in den vergangenen Jahren startet die SPD im Prenzlauer Berg wieder mit dem morgendlichen Jogging-Treffen. Ab 01. Juni 2010 laufen wir regelmäßig, die SPD im Herzen des Prenzlauer Berg, auf der Tartan-Bahn des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks, Cantian-straße. Wir treffen uns für die nächsten Wochen jeden Dienstag und Donnerstag, jeweils ab 07.00 Uhr und joggen gemeinsam unsere Runden auf der Tartan-Bahn.

 

04.05.2010 in Kiez

Frühverteilung der Pankower Stimme

 

Der frühe Vogel fängt den Wurm: am 30. April um 7.30 Uhr verteilte die Abteilung 12 vor den Schönhauser Allee Arkaden die druckfrische Frühlingsausgabe der Pankower Stimme.

 

18.04.2010 in Deutschland

Aktionsstand: Nein zur Kopfpauschale!

 

Eine gerechte und solidarische Gesundheitsvorsorge für alle: dafür organisierten die Mitglieder der Abteilung 12 einen Aktions- und Informationsstand am 17. Juni vor den Schönhauser Allee Arkaden und setzten damit ein deutliches Zeichen gegen die geplante Kopfpauschale der schwarz-gelben Bundesregierung.

 

24.03.2010 in Deutschland

Mit Hartz-IV in Eselsmilch baden

 

Die Diskussionen um das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zu den Regelsätzen von Hartz-IV-Beziehern und der Höhe der finanziellen Unterstützung nehmen ungeahnte Züge in der Rhetorik an.  Von Ralf Wedler + Simon Koschut.

 

03.02.2010 in Deutschland

Koalitionsverhandlungen Arbeit und Soziales bei uns im Kiez

 

Am Abend des 28.01.2010 hatten die AG Prekäre Beschäftigung (AG PrB) und die Abteilung 12 Prenzlauer Berg-Helmholtzplatz zur ExpertInnen-diskussion „Rot-Rot-Grüne Bundespolitik für Arbeit- und Soziales – Geht das?“ in das Ballhaus Ost eingeladen.

 

16.01.2010 in Deutschland

Rot-Rot-Grüne Bundespolitik für Arbeit und Soziales – Geht das?

 

Donnerstag, 28.01.2010 19.30 Uhr im Ballhaus Ost, HH, 3. OG Pappelallee 15, 10437 Berlin

mit Ottmar Schreiner (Bundesvorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Arbeitnehmerfragen (AfA) in der SPD) Jutta Krellmann (Sprecherin für Arbeits- und Mitbestimmungspolitik der Bundestagsfraktion DIE LINKE) Brigitte Pothmer (Sprecherin für Arbeitsmarktpolitik der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Moderation: Stephan F. Greulich (AG PrB)
 

04.10.2009 in Deutschland

Wir danken unserem Wahlkreiskandidaten Wolfgang Thierse

 

Leider konnte das Wahlziel, das Direktmandat im Wahlkreis 77 (Pankow) zu gewinnen, nicht erreicht werden. Mit einer Stimmendifferenz von nur 1,4 % unterlag Wolfgang Thierse bedauerlicherweise einem seinem Gegenkandidaten. Über die Berliner Landesliste wird er dennoch wieder in den Deutschen Bundestag einziehen und wird uns als Volksvertreter erhalten bleiben.

 

12.09.2009 in Kiez

Veranstaltung: Stadtquartier aufwerten - Mieter schützen Keine Verdrängung im Bereich des Humannplatzes!

 

Einladung zur Bürgerversammlung am Montag, 14.09.2009, ab 19.30 Uhr „Bühnenrausch“ Erich-Weinert-Straße 27 Ecke Greifenhagener Straße

 

21.08.2009 in Kiez

Einladung zum Falkplatzfest am 29.08.2009 der Abteilung 11

 

Das Falkplatzfest der SPD Falkplatz- Arnimplatz der Abteilung 11 ist jedes Jahr einer der Höhepunkte im Kiez. Dieses Jahr findet es am 29.08.2009 zwischen 14 und 18 Uhr bei den Robbenstatuen vor der Max- Schmeling- Halle statt.

 

16.07.2009 in Bezirk

Bessere Bedingungen für Kultur in Pankow

 

„Der Bezirk Pankow ist ein Kulturbezirk. Wir brauchen einen Standort wie das Kulturensemble Thälmannpark, der für viele Künstlerinnen und Künstler, die hier leben und arbeiten, Raum bietet. Einrichtungen wie das Theater unterm Dach leisten seit Jahren tolle Arbeit. Daran wollen wir anknüpfen“, erläutert Clara West, Vertreterin der SPD-Fraktion in der von der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow eingesetzten Projektgruppe zur Weiterentwicklung des Thälmannparkareals. Auf Antrag der Fraktionen von SPD und Bündnis 90/Die Grünen hat die BVV bei ihrer Tagung am 15. Juli 2009 beschlossen, einen externen Konzeptentwickler für das Gelände durch das Bezirksamt zu beauftragen. Ziel dabei ist, die Kulturförderung vor Ort zu stärken und das Kulturensemble insgesamt noch attraktiver zu machen.

 

13.06.2009 in Europa

SPD Helmholtzplatz – Europawahl 2009 - Ein PLUS an Wählerstimmen

 

Der Wahlkampf zur Europawahl 2009 liegt nun hinter uns. In unserem Abteilungsgebiet der SPD Helmholtzplatz konnten wir sogar in zahlreichen Stimmbezirken bis zu 5% mehr Stimmen für die SPD verzeichnen. Insgesamt erreichen wir ebenso ein PLUS an Wählerstimmen und das nicht nur prozentual, sondern auch bei der Betrachtung der tatsächlich abgegebenen, gültigen Stimmen gesehen. Der Wahlkampf hat sich sogar gezeigt, dass sich viele Menschen in unserem Abteilungsgebiet nicht von der SPD abgewannt haben, sondern nach wie vor die Ziele und politischen Forderungen unserer SPD verstehen. Dennoch war die Wahlbeteiligung fast vergleichbar mit der zur Europawahl 2004. Die „heiße Luft“ der Partei „Die Linke“ zeigte sich auch durch zum Teil erhebliche Stimmenverluste, in einem Wahlbezirk erhielt sie sogar ca. 9% weniger Wählerstimmen. Die Partei „Bündnis90/Die Grünen“ mussten ebenso Stimmenverluste in unserem Abteilungsgebiet zur Kenntnis nehmen, neue Stimmen für jene Partei gab es insofern nicht!

 

07.06.2009 in Europa

Großer Infostand am Helmholtzplatz zum Endspurt des Europawahlkampfes

 

Nach vielen Wochen des Wahlkampfes zur Europawahl 2009 haben wir am 06. Juni 2009 zum Endspurt inmitten unseres Abteilungsgebietes direkt am Helmholtzplatz einen tollen, großen Infostand arrangiert. Mit vielen bunten Luftballons haben wir jede Menge Informationen zur Europawahl an Frau und Mann gebracht. Tatkräftig unterstützten uns zahlreiche Mitglieder unserer schlagkräftigen SPD-Abteilung „Helmholtzplatz“. Unsere Bezirksverordneten Clara West und Roland Schröder waren ebenso mit von der Partie und klärten unsere Bürgerinnen und Bürger auch über aktuelle Themen im Bezirk auf und beschrieben wie Europa selbst auf Bezirksebene nachhaltig wirkt, welcher Einfluss somit Europa auch auf Pankow, den Prenzlauer Berg und andere Teile der Stadt Berlin hat.

 

26.04.2009 in Berlin von SPD Mariendorf

Volksentscheid: Berlin sagt Ja zum gemeinsamen Ethikunterricht

 

Der Volksentscheid von ProReli ist deutlich gescheitert. Die Initiatoren haben nicht nur klar das notwendige Quorum von 612.000 Stimmen verfehlt. Es gab auch mehr Nein-Stimmen als Ja-Stimmen. Nach Auszählung aller Stimmen lagen die Nein-Stimmen mit 51, 3 Prozent deutlich vor den Ja-Stimmen mit 48,5 Prozent. Damit haben sich die Berlinerinnen und Berliner mehrheitlich für den gemeinsamen Ethikunterricht und freiwilligen Religionsunterricht entschieden. Das Ergebnis können Sie hier im Detail einsehen.

 

06.04.2009 in Deutschland

SPD Pankow spricht sich gegen Schuldenbremse aus

 

Am Freitag, 03. April 2009, fand die erste Kreisdelegiertenversammlung der SPD Pankow in diesem Jahr statt, in der alle Abteilungen der Pankower SPD vertreten sind.

 

30.03.2009 in Bezirk

Wendezeit: BVV bereitet Feierstunden vor

 

 

Bei ihrer Sitzung am 4. März 2009 hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow beschlossen, anlässlich des 20. Jahrestages der friedlichen Revolution und der ersten freien Kommunalwahlen in der DDR Feierstunden auszurichten, die diese Ereignisse angemessen würdigen. Beide Veranstaltungen sollen gemeinsam mit dem Bezirksamt und weiteren Organisationen, Gruppen und Trägern des öffentlichen Lebens in unserem Bezirk vorbereitet werden. Dabei soll zum Beispiel an die „Runden Tische“ und die Demonstrationen im Oktober 1989 auf der Schönhauser Allee erinnert werden.

 

09.03.2009 in Kiez

SPD im Prenzlauer Berg - Ehrung der Gründungsmitglieder aus dem Jahr 1989

 

Vor fast 20 Jahren, noch vor dem Mauerfall, gründeten mutige Bürgerinnen und Bürger der damaligen DDR die neue sozialdemokratische Partei in Ostdeutschland, die sich zunächst SDP nannte und die sich später mit der bundesrepublikanischen SPD zusammenschloss.

 

09.03.2009 in Kiez

SPD Helmholtzplatz – Rosen zum Internationalen Frauentag

 

Auch in unserem Kiez ehren wir Frauen zum alljährlichen Internationalen Frauentag (08. März 2009). An unserem gut besuchten Infostand unserer SPD-Abteilung verteilten wir vor den Schönhauser Arkaden zahlreiche Rosen von den insgesamt 18.000 Rosen der Berliner SPD.

 

02.03.2009 in Bezirk

Mehr Platz durch Parkraumbewirtschaftung

 

Illegales Parken auf Gehwegen, im Kreis fahrende Autofahrer auf der verzweifelten Suche nach einem Parkplatz, Anwohner, die sich über Lärm und Abgase ärgern: Das alles lässt sich nach Ansicht der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow minimieren, wenn der Bezirk in den stark verdichteten Kiezen im südlichen Prenzlauer Berg die Parkraumbewirtschaftung einführt. Bewohnerinnen und Bewohner sowie Kundinnen und Kunden werden dann in den Quartieren mit dem größten Parkdruck wieder eine echte Chance haben, einen legalen Parkplatz zu finden. Das geht aus einer Studie hervor, die das Bezirksamt im vergangenen Jahr hat durchführen lassen. Dazu war die Initiative ebenfalls von der SPD ausgegangen, die sich nun in ihrer damaligen Einschätzung bestätigt sieht.

 

17.02.2009 in Deutschland

Vor 90 Jahren: Die erste Rede einer Frau vor einem deutschen Parlament

 
Marie Juchacz (Quelle: gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=3422791)

Die erste Rede einer Frau vor einem deutschen Parlament jährt sich am 19. Februar zum 90. Mal. Die Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) und Mitglied des SPD-Präsidiums, Elke Ferner MdB, würdigt die Sozialdemokratin Marie Juchacz und erklärt hierzu:

Der 19. Februar 1919 zählt zu den bedeutendsten Tagen der deutschen Parlamentsgeschichte: Marie Juchacz, Abgeordnete der SPD, hielt als erste Frau eine Rede in einem demokratisch gewählten Parlament in Deutschland, in der verfassunggebenden deutschen Nationalversammlung. Nur drei Monate zuvor war das Frauenwahlrecht Gesetz geworden.

 

25.11.2008 in Deutschland

Mitgliederversammlung: "Vollbeschäftigung – eine Utopie?"

 

Dienstag, 9. Dezember 2009, 19.30 Uhr im Restaurant Miro, Raumer Straße 29 Referent: Dierk Hirschel, Chefökonom des DGB Einleitung und Moderation: Stephan F. Greulich, AG Prekäre Beschäftigung Begrüßung: Alexander Götz, Kreisvorsitzender der SPD Berlin NordOst

 

22.09.2008 in Kiez

Kiezspaziergang mit Weinausschank

 

Am 20. 09.08 lud die Abteilung 12 um 17.00 Uhr zu einer Kieztour ein. Wir trafen uns am S- und U-Bhf. Schönhauser Allee direkt unter der Hochbahn. Von dort legten wir dann bei schönem Wetter in die ruhigeren Gefilde des Kiezes nördlich der Wichertstr. los. Unser Bezirksverordneter Roland Schröder führte die Tour und gab zahlreiche bevorstehende bauliche Neuerungen und Änderungen im zukünftigen Fördergebiet Städtebaulicher Denkmalschutz bekannt. Auch wird es einige neue Verkehrsprojekte z. B. behindertengerechte Haltestellen der dortigen Tram in der Stahlheimer Str. /Pappelallee geben. Wir sind gespannt, welche Entwicklung unserem Kiez bevorsteht. Es ist schon sehr interessant wie schnell oder doch auch langsam manches Projekt realisiert wird. So könnte die sehr unübersichtliche und wenig attraktive Strassenkreuzung Erich-Weinert-Str./Gudvanger Str. neu gestaltet werden. Nach unserer knapp zweistündigen Begehung stellten wir unseren nagelneuen SPD Stand am Helmholtzplatz auf, wo Rotwein zu später Stunde mit Kerzenschein genossen werden konnte.

 

28.07.2008 in Kiez

Grillen am Falkplatz

 

Beim zweiten Anlauf spielte das Wetter doch noch mit. Am 22. Juli eröffnete die Abteilung 12 mit einem Grillabend am Falkplatz den Sommer 2008. Bei guter Laune und entsprechender Verpflegung wurde bis zum Einbruch der Dunkelheit gefeiert. Zu später Stunde stieß noch ein streunender Hund zu der geselligen Runde. Da unsere Solidarität auch unsere vierbeinigen Freunde miteinbezieht, fielen auch ein paar Stücke vom Grill für ihn ab. Die nächste Abteilungssitzung findet am 12. August um 19.30 Uhr im Miro statt.

 

03.07.2008 in Kiez

Berlin Nord-Ost – Fit für den Sommer

 
  • Joggen im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark

Seit einiger Zeit treffen sich bereits viele unserer Mitglieder aus den einzelnen SPD Abteilungen des Prenzlauer Bergs an jedem Montag und Donnerstag zum morgendlichen Joggen auf der Tartan-Bahn im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sport-Park, die direkt an der Cantianstraße gelegen ist.

  • Ab 03. Juli 2008 wollen wir im größeren Rahmen starten und suchen Mitstreiter!!!

Getreu dem Motto „Fit für den Sommer“ werden so gemeinsam mehrere Runden gedreht und für den Ausgleich zum täglichen Stress gesorgt. Es geht hier nicht um die Vorbereitung einer Teilnahme am nächsten Berlin-Marathon, sondern vielen lediglich darum, ihre Kondition zu verbessern oder auch ebenso etwas Winterspeck zu verlieren. Vor allem muss es jedem Teilnehmer Spaß machen. Wir wollen hier keinen Leistungssport betreiben!

 

30.06.2008 in Bezirk

Wieder Leben in Kurt-Tucholsky-Bibliothek

 

"Dass die Stadtteilbibliothek in der Esmarchstraße mit ehrenamtlichem Personal ihre Arbeit wieder aufnimmt, ist ein großer Erfolg für Pankow.
Durch ihr ehrenamtliches Engagement bringen die im Verein 'PRO KIEZ Bötzowviertel' organisierten Bewohnerinnen und Bewohner des Bötzowkiezes zum Ausdruck, dass die Berliner Stadtteilbibliotheken dringend gebraucht werden." Mit diesen Worten kommentieren die kulturpolitischen Sprecher der SPD, Rona Tietje, und der Linksfraktion, Matthias Zarbock, die erfolgreiche Wiedereröffnung der Kurt-Tucholsky-Bibliothek durch engagierte Anwohnerinnen und Anwohner am 28. Juni 2008.

Der Bezirk Pankow, der Personaleinsparvorgaben des Senats umsetzen muss, hatte den Standort nicht halten können. Zunächst hatte die Bürgerinitiative Unterschriften gesammelt, sich dann aber entschlossen, die Bibliothek als Teil des Netzes der Pankower Stadtbibliothek ehrenamtlich selbst zu betreiben. "Wir wünschen dem Verein 'PRO KIEZ Bötzowviertel' viel Erfolg und sichern unsere weitere Unterstützung zu", so Tietje und Zarbock. "Wir hoffen aber auch, dass dieses Signal auf der Landesebene klar verstanden wird: Ehrenamtliches Engagement kann und darf nicht als dauerhafter Lückenbüßer für den Abbau der kommunalen Kultur herhalten. Die Bezirke brauchen eine auskömmliche Finanzausstattung, um das zu erhalten, was die Mehrzahl der Bürgerinnen und Bürger als unerlässlich betrachtet."

 

15.06.2008 in Bezirk

SPD war bei Fahrrad-Demo dabei

 

Mit drei Infoständen unterstützte der SPD-Kreis Nordost die Teilnehmer der Fahrrad-Sternfahrt des ADFC am 1. Juni 2008. Nach Veranstalterangaben nahmen wieder 250.000 Radfahrer an dieser Demonstration teil.

Zahlreiche bunte Luftballons der SPD schmückten die Fahrräder der Teilnehmer, die während der Demonstration durch Pankow radelten. Die Infostände wurden betreut von den SPD-Abteilungen 01 (Niederschönhausen-Blankenfelde) 08 (Karow-Buch) und 12 (Prenzlauer Berg / Helmholtzplatz). Der Kreisvorstand bedankt sich herzlich bei allen, die zum Gelingen der Aktionen beigetragen haben.

 

28.05.2008 in Bezirk

Kiez Queer – Das lesbisch-schwule Leben in Pankow

 

Kiez-Queer war Thema der letzten Abteilungssitzung der SPD Falkplatz-Arnimplatz am 13.05.2008 und soll Auftakt einer Reihe von Veranstaltungen in allen Abteilungen der SPD NordOst sein, so der Kreisvorsitzende der AG Lesben und Schwule in der SPD (Schwusos), Daniel Moll. 


„Der Bezirk Pankow und ganz speziell der Prenzlauer Berg gehört zu den größten Stadtgebieten mit einem sehr hohen Bevölkerungsanteil von Lesben und Schwule und ist auch über Berlin für das schwul-lesbische Leben bekannt.“, so Daniel Moll auf der letzten Abteilungsversammlung der SPD Falkplatz-Arnimplatz am 13.05.2008. Diese Veranstaltung war Auftakt zu einer Reihe weiterer Veranstaltungen in der Kreis-SPD wie auch in der Abteilung. Denn: „Lesbisch-schwules Leben ist Thema im Kiez und damit bei uns.“, so Daniel weiter. Zusammen mit der Schwusos-Landesvorsitzenden Kirsten Fussan stellte er die Situation lesbischer und schwuler Mitbürger im Kiez, Kreis und Land vor.

 

27.05.2008 in Bezirk

Erste Windkraftanlage bald am Netz

 

Die erste Berliner Windkraftanlage nimmt Gestalt an: Schon weithin sichtbar wird sie derzeit am Arkenberger Damm im Norden des Bezirks auf einem Gewerbegrundstück an der Autobahn gebaut. Nachdem zunächst der aus mehreren Segmenten bestehende Rumpf errichtet wurde, ist nun auch der dreiflüglige Rotor mit einem Durchmesser von 82 Metern an der sogenannten Gondel montiert worden. Einweihung soll am 19. Juni sein.

 

08.05.2008 in Bezirk

Abteilung 12 schnitt bei der Wahl-Kreisdelegiertenversammlung mit guten Ergebnissen ab

 

Die Kreisdelegiertenversammlung (KDV) für die Wahlperiode 2008 - 2010 am 26.04.2008 erbrachte insgesamt und für die Abteilung 12 gute Ergebnisse. So wurde neben dem Vorsitzenden Alexander Götz (mit 83 % bestätigt) Nancy Ehlert, die unserer Abteilung angehört, mit 86 % der Stimmen in den geschäftsführenden Kreisvorstand gewählt. Dem Kreisvorstand als Beisitzer und Abteilungsmitglied gehört außerdem Sven Mekarides (56 %) an. In ihrer Funktion als unsere Abteilungsvorsitzende sitzt darüber hinaus weiterhin Claudia Tietje im Kreisvorstand (93 %).

 

07.05.2008 in Kiez

Nah bei den Menschen - SPD Bürgerbüro eröffnet.

 

Seit Ende März diesen Jahres gibt es ein Bürgerbüro der SPD in Weißensee. Es steht allen benachbarten Abteilungen, Arbeitsgemeinschaften und Gesprächs-gruppen für Ihre Arbeit zur Verfügung. Auch be-freundete Organisationen (AWO, SJD DIE FALKEN u.a.) können die Räumlichkeiten gerne nutzen.

 

04.05.2008 in Bezirk

Kulturpolitik als Thema: Antrag an die Kreisdelegiertenversammlung am 14. Mai 2008

 
Die Kreisdelegiertenversammlung beschließt über den Antrag der SPD Helmholtzplatz

Die KDV möge beschließen:

In unserem Bezirkswahlprogramm für die aktuelle Legislaturperiode haben wir uns als SPD bereits Zielstellungen für die bezirklichen Kulturangebote formuliert, die im Rahmen der Fortschreibung des Kultur- und Bildungsentwicklungsplanes konkretisiert werden müssen. Bevor konkret über Strukturen diskutiert werden kann, wollen wir Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten in diesem Sinne folgende Punkte als wichtige Kernaufgaben bezirklicher Kulturarbeit benennen und werden uns für die Verankerung folgender Bereiche als Aufgaben der öffentlichen Daseinsvorsorge auf der Landesebene einsetzen.

 

03.03.2007 in Deutschland

Für einen Kapitalismus mit menschlichem Gesicht – ja zur gerechten Teilhabe, ja zum echten Mindestlohn

 

Antrag der Abteilung 12 Prenzlauer Berg der SPD Berlin Nordost, beschlossen durch die KDV am 03.03.2007.

 

01.04.2006 in Berlin

Raus aus der Grauzone – für Fairness statt Ausbeutung im Praktikum

 

Gemeinsam eingebrachter Antrag mit Sven Schulz, MdB und dem Landesvorstand Jusos Berlin auf dem Landesparteitag vom 01.04.2006, beschlossen in geänderten Fassung

 

Ihre Abgeordnete Clara West

Die SPD Helmholtzplatz bei Instagram

Hier fotografieren unsere Abteilungsmitglieder. Machen Sie sich ein Bild von unserem schönen Kiez in all seinen bunten Facetten und unserer Arbeit! Unseren Instagram-Account finden Sie hier.

 

Wir auf Facebook

SPD Mitgliedschaft

Mitglied werden